Skip to main content

Die 38 Bachblüten & 8 Wirkungen der Blüten-Tropfen

Im frühen 20. Jahrhundert entwickelte Dr. Edward Bach ein alternatives Heilverfahren, das wir heute als Bachblütentherapie kennen. Sie geht davon aus, dass bestimmte Blütenessenzen ein seelisches Ungleichgewicht wiederherstellen können. Im Folgenden erfährst du alles über die 38 Bachblüten, wie die Tropfen angewendet werden und was eine Therapie bewirkt.

Jedes psychische und seelische Leiden kann sich auch auf die äußerliche Gesundheit auswirken. Nach Dr. Bach ist es aber auch genau andersherum: psychische und körperliche Leiden sind ein Indiz dafür, dass das seelische Gleichgewicht gestört ist. Die einzelnen Bachblüten unterstützen dich dabei, dein seelisches Gleichgewicht wiederherzustellen. Was Bachblüten genau sind, erfährst du im Folgenden.

Was die Bachblütentherapie eigentlich ist

Was die Bachblütentherapie eigentlich ist

Die Bachblütentherapie geht auf den englischen Arzt Dr. Edward Bach zurück. Er entwickelte ein alternativmedizinisches Heilverfahren, in dessen Vordergrund spezielle Blütenessenzen stehen. Dr. Bach ging davon aus, dass sowohl körperliche als auch psychische Leiden ein Hinweis darauf sind, dass das seelische Gleichgewicht aus dem Ruder geraten ist. Die von Bach definierten 38 Blütenessenzen können zur Gesundheitsvorsorge, zur Stress- und Angstbewältigung sowie als ergänzende Behandlung zu akuten und chronischen Leiden genutzt werden. Dabei werden primär Tropfen verwendet, aber auch Globuli, Sprays oder Lutschbonbons kommen zum Einsatz.

So funktioniert die Bachblütentherapie

Die von Bach entwickelte Therapie hat zum Ziel, körperliche und psychische Leiden zu lindern. Dafür definierte Bach sogenannte Seelenpotenziale. Und diese menschlichen Seelenpotenziale haben nach Bach einen entsprechenden pflanzlichen Repräsentanten. Nimmst du diesen zu dir, kann er deinen außer Takt geratenen Gemütszustand wieder ausgleichen. Bedenke, dass die Therapie allein auf einer energetischen Ebene stattfindet. Du solltest keine zu hohen Erwartungen auf anderer Ebene haben und die Therapie keinesfalls als Ersatz für eine medizinische Behandlung sehen. Die Wirkungen sind nicht wissenschaftlich belegt – daher ist die Bachblütentherapie medizinisch nicht anerkannt. Viele Menschen berichten aber von positiven Erfahrungen. Wie die Therapie auf dich wirkt, musst du also selbst herausfinden. Die einzelnen Blüten lassen sich kombinieren, sodass eine allumfassende Blütenmischung entsteht, die individuell auf dein Leiden zugeschnitten ist.

Nach Bach enthalten die Blüten sogenannte feinstoffliche Informationen, die das seelisch-energetische Gleichgewicht wiederherstellen können. Das ist nicht nur bei erwachsenen Menschen wirksam, sondern auch bei Babys, Kleinkindern und Tieren, wie zum Beispiel Hunden. In der Bachblüten-Herstellung finden ausschließlich wildwachsende Pflanzen Anwendung. Daher verwundert es nicht, dass viele Bachblütenpflanzen eigentlich als Unkraut gelten. Um Energie aus den Pflanzen zu gewinnen, werden zwei unterschiedliche Verfahren angewendet: Die Sonnenmethode und die Kochmethode.

Das sind die 38 Bachblüten

Die 38 Bachblüten – hier: Agrimony

Bachs Blüten wirken ausschließlich auf seelischer Ebene. Sie sorgen hier für Harmonie, Ausgeglichenheit und Wohlbefinden. Durch die Blüten soll ein außer Takt geratenes Gleichgewicht wiederhergestellt werden. Bach sah die menschliche Gesundheit als eine vollständige und vollkommene Einheit von Seele, Gemüt und Körper. Im Folgenden findest du alle 38 Bachblüten zusammen mit ihrem deutschen Namen.

  1. Agrimony (Odermennig)
  2. Apsen (Zitterpappel)
  3. Beech (Rotbuche)
  4. Centaury (Tausendgüldenkraut)
  5. Cerato (Bleiwurz)
  6. Cherry Plum (Kirschpflaume)
  7. Chestnut Bud (Kastanienknospe)
  8. Chicory (Wegwarte)
  9. Clematis (Weiße Waldrebe)
  10. Crab Apple (Holzapfel)
  11. Elm (Ulme)
  12. Gentian (Herbstenzian)
  13. Gorse (Stechginster)
  14. Heather (Schottisches Heidekraut)
  15. Holly (Stechpalme)
  16. Honeysuckle (Geißblatt)
  17. Hornbeam (Hainbuche)
  18. Impatiens (Drüsentragendes Springkraut)
  19. Larch (Lärche)
  20. Mimulus (Gelbe Gauklerblume)
  21. Mustard (Wilder Senf)
  22. Oak (Eiche)
  23. Olive (Olive)
  24. Pine (Schottische Kiefer)
  25. Red Chestnut (Rote Kastanie)
  26. Rock Rose (Gelbes Sonnenröschen)
  27. Rock Water (Felswasser)
  28. Scleranthus (Einjährige Knäuel)
  29. Star of Bethlehem (Doldiger Milchstern)
  30. Sweet Chestnut (Esskastanie)
  31. Vervain (Echtes Eisenkraut)
  32. Vine (Weinrebe)
  33. Walnut (Walnuss)
  34. Water Violet (Sumpfwasserfeder)
  35. White Chestnut (Weiße Kastanie)
  36. Wild Oat (Waldtrespe)
  37. Wild Rose (Heckenrose)
  38. Willow (Gelbe Weide)

Wirkungen von Bachblüten-Tropfen

So wirken die Bachblüten-Tropfen

Nach Bach wirken alle Bachblütenessenzen auf unterschiedliche Weise auf dein seelisches Gleichgewicht. Dementsprechend muss dir zunächst einmal klar sein, wo das Problem herrührt. Hast du das erkannt, kannst du dir aus den verschiedenen Blütenessenzen eine auf dich maßgeschneiderte Mischung zubereiten.

Laut Bach lassen sich die Tropfen bei den folgenden Beschwerden einsetzen:

  • Ängsten
  • Überempfindlichkeit gegenüber äußeren Reizen/ Einflüssen
  • Mutlosigkeit und Verzweiflung
  • Unsicherheit
  • Einsamkeit
  • Übermäßiger Sorge um Mitmenschen
  • Apathie/ Wenig Interesse an der Gegenwart

Damit du die Tropfen effektiv für dich nutzen kannst, ist es entscheidend, dass du zunächst deinen Zustand und seine Ursache analysierst. Leidest du beispielsweise an inneren Unruhen und neigst dazu, deine Probleme zu verdrängen, wäre die Blüte Agrimony etwas für dich. Informiere dich über die Charaktere der Blüten und mische dir mit den Informationen eine für dich passende Blüten-Mischung zusammen.

Bei Erschöpfung

Bei Erschöpfung

Eine klassische Bachblüte, die bei Erschöpfung wirkt, ist die Olive. Das gilt insbesondere dann, wenn die Erschöpfung nach einer anstrengenden Lebensphase aufkommt. Auch bei einem Mangel an Lebensenergie kannst du Olive verwenden. Zusätzlich dazu kommen bei Erschöpfungszuständen auch Elm und Hornbeam zum Einsatz. Elm hilft besonders dann, wenn die Erschöpfung nach einer akuten und kurzfristigen Überbelastung auftritt. Hornbeam kannst du präventiv einsetzen, etwa wenn du bereits vor einer anstehenden Herausforderung überbelastet und erschöpft bist.

Bei Schlafstörungen

Wie bei allen Leiden gilt insbesondere auch hier: Wenn du chronisch unter Schlafstörungen leidest, solltest du Bachblüten-Tropfen nur als ergänzende, keinesfalls als ersetzende Therapie anwenden. Bachblüten ersetzen keinen Arztbesuch, denn nur hier können ernstzunehmende Krankheiten ausgeschlossen werden.

Bachblüten wirken bei Schlafstörungen meist nicht sofort. Stattdessen nimmst du die Tropfen regelmäßig ein, bis du nach ein oder zwei Wochen die ersten Effekte erzielst. Du nimmst die Tropfen immer zur gleichen Uhrzeit ein und tropfst sie am besten direkt auf die Zunge. Lasse sie hier langsam zergehen. Wenn du magst, kannst du die Tropfen auch in ein Glas Wasser geben und dieses langsam trinken.

Bachblüten, die bei Schlafstörungen zum Einsatz kommen, sind Rosskastanie, Eisenkraut und die Bachblüten aus der Gauklerblume. Sie alle wirken beruhigend, lindern Stress und Ängste. Am besten kombinierst du die Tropfen oder mischst dir deine eigene Essenz zusammen.

Bei Angstzuständen

Bei Angstzuständen

Ängste können verschiedene Ursachen haben und sich genauso unterschiedlich äußern. Hast du Angst davor, dich nicht kontrollieren zu können und fühlst dich innerlich aufgewühlt? Dann schafft die Bachblüte Cherry Plum bei dir eine energetische Ordnung. Auch Rock Rose, Mimulus, Aspen und Red Chestnut eignen sich bei übermäßigen Angstgefühlen. Red Chestnut eignet sich beispielsweise bei Menschen, die in dauernder Sorge um ihre Mitmenschen sind.

Bei Unsicherheiten

Bei Unsicherheiten kommen die Bachblüten-Tropfen Wild Oat, Cerato, Gorse, Gentian, Hornbeam und Scleranthus zum Einsatz. Wild Oat sollte bei dir in der engeren Auswahl stehen, wenn deine Unsicherheiten sich in Ziellosigkeit und einer ständigen Suche nach einer übergeordneten Lebensaufgabe äußern. Cerato dagegen ist für die Menschen gedacht, die die Bestätigung durch andere suchen und der eigenen Intuition misstrauen.

Bei Apathie

Du bist lustlos, kannst dich nicht motivieren und weißt nicht, wie du deiner Antriebslosigkeit entkommen kannst? Fehlendes Interesse an deiner Umwelt kann viele Ursachen haben: Einen Nährstoff-Mangel zum Beispiel oder eine ernstzunehmende psychische Krankheit. Die genaue Ursache solltest du bei anhaltender Lustlosigkeit dringend mit deinem Arzt abklären. Ergänzend dazu kannst du Bachblüten-Essenzen anwenden, die bei Antriebslosigkeit wirksam sind. Dazu zählen Wild Rose, Olive, Chestnut Bud, White Chestnut, Honeysuckle, Mustard und Clematis.

Bei Einsamkeit

Bei Einsamkeit

Auch für Menschen, die an Einsamkeit leiden, hat Bach bestimmte Essenzen definiert. Dazu gehören die Blüten Heather, Impatiens und Water Violet. Impatiens verwendet du vor allem dann, wenn du zusätzlich dazu zu Ungeduld neigst und nicht warten kannst. Drängt dich diese Ungeduld in die Einsamkeit, dann ist das die richtige Blüte für dich. Die Essenz Heather ist dagegen angezeigt, wenn du zu sehr auf dich selbst fixiert bist und dich gerne in den Mittelpunkt des Geschehens stellst. Auch diese Selbstzentriertheit kann in Einsamkeit münden.

Bei Überempfindlichkeit

Wenn äußere Reize und Einflüsse schnell auf deinen Gemütszustand wirken, leidest du vielleicht an einer Überempfindlichkeit. Diese kann sich auf unterschiedliche Weisen äußern: Du fühlst dich schnell angegriffen und beleidigt, fürchtest schikaniert oder verletzt zu werden. Du suchst nach deinem persönlichen, inneren Frieden und schaust dich dafür fälschlicherweise in der Außenwelt um, anstatt deine inneren Unruhen anzugehen. In solchen Fällen kommen die Blüten Agrimony, Centaury, Holly und Walnut zum Einsatz.

Bei Mutlosigkeit

Bachblüten bei Mutlosigkeit

Mutlosigkeit kann dich davon abhalten, deine Träume zu verfolgen und deinen eigenen Weg zu gehen. Teilweise erreicht sie gar einen Zustand von purer Verzweiflung. In diesem Fall finden die Bachblüten Crab Apple, Elm, Larch Oak, Pine und Star of Bethlehem sowie Sweet Chestnut und Willow Anwendung. Elm ist die richtige Essenz für dich, wenn deine Mutlosigkeit mit Überforderung einhergeht und du an der ganzen Verantwortung verzweifelst. Larch ist für diejenigen geeignet, die an einem mangelnden Selbstwertgefühl leiden und ihren eigenen Entscheidungen nicht trauen oder sie im Nachhinein stets anzweifeln.

Bachblüten-Rescue-Tropfen

Eine beliebte Bachblüten-Mischung sind die bekannten Rescue-Tropfen. Diese Mischung entwickelte Dr. Bach selbst. Sie hilft insbesondere in emotionalen Ausnahmesituationen und bei Stress und sollte in keiner alternativ-medizinischen Haushaltsapotheke fehlen. Die Rescue-Bachblüten erhältst du als Spray, Globuli, Lutschdrops oder pur als Tropfen. Die Rescue-Mischung besteht im Wesentlichen aus fünf Blüten: Impatiens, Star of Bethlehem, Cherry Plum, Rock of Rose und Clematis. Du kannst die Rescue-Tropfen ergänzend anwenden bei den folgenden Beschwerden:

  • Sportverletzungen
  • Angstzuständen, zum Beispiel vor einem Flug
  • Lampenfieber
  • Nach Streit, Auseinandersetzungen
  • Vor Operationen

Nebenwirkungen von Bachblüten

Bachblüten sind gänzlich frei von Nebenwirkungen – daher kannst du sie sowohl bei Erwachsenen, Jugendlichen als auch bei Kleinkindern und Babys anwenden. Aufpassen solltest du lediglich bei Präparaten, die mit anderen Stoffen, wie zum Beispiel Alkohol, gemischt sind. Bedenke außerdem, dass eine Bachblüten-Therapie wegen der niedrigen Wirkstoff-Konzentration nicht als Ersatz für eine medizinische Therapie geeignet ist und ausschließlich ergänzend angewendet werden sollte.

Bachblüten kaufen

Bachblüten kaufen

Du erhältst fertige Bachblüten-Mischungen in der Apotheke, im Drogeriemarkt und in ausgewählten Online-Shops. In der Apotheke findest du vor allem Produkte für häufig auftretende Unruhezustände, diese bestehen in der Regel bereits aus Bachblüten-Kombinationen. Wirksamer ist es jedoch, wenn du die Blüten nach deinen individuellen Bedürfnissen mischst. Das kannst du entweder selbst machen oder dich an einen spezialisierten Homöopathen wenden, der dir bei der Zusammenstellung helfen kann. In der Regel werden diese Behandlungen nicht von der Krankenkasse übernommen.

Die Preise der Bachblüten variieren stark, je nachdem, wo du sie kaufst. Die Tropfen erhältst du ab etwa fünf Euro pro 20 Milliliter im Drogeriemarkt. In der Apotheke variieren die Preise stärker. Wenn du sparen möchtest, lohnt es sich, nach Online-Angeboten Ausschau zu halten oder in Online-Apotheken die Preise zu vergleichen.

Tipps zur Anwendung von Bachblüten

Bachblüten wirken nur, wenn sie auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Deshalb ist es immer ratsam, nicht einzelne Tropfen anzuwenden, sondern sie miteinander zu kombinieren. Original Bachblüten-Tropfen werden außerdem zur Einnahme verdünnt. Wir geben Tipps zur richtigen Verwendung.

In akuten Situationen

Bachblüten in akuten Situationen

Nach einem aufwühlenden Streit, einer stressigen Klausur oder einer plötzlichen Sportverletzung fühlst du dich unruhig und gestresst. In diesen akuten Fällen kannst du mithilfe von Bachblüten erste Hilfe leisten. Wähle die Tropfen aus, die für dich in Frage kommen und gebe jeweils zwei Tropfen der Blüten in ein Glas Wasser. Aus diesem solltest du den ganzen Tag über verteilt trinken.

Zur längerfristigen Einnahme

Möchtest du chronische Leiden mit den Blütenessenzen behandeln, empfiehlt sich eine Blüten-Mischung aus einer Einnahmeflasche. Die kannst du ganz einfach selbst herstellen: Einfach drei Tropfen jeder ausgewählten Blüte in ein etwa 30 Milliliter umfassendes Pipetten-Fläschchen geben und mit stillem Wasser verdünnen. Möchtest du die Mischung lange haltbar machen, fügst du noch etwas Alkohol hinzu.

Nimm jeden Tag bis zu viermal vier Tropfen ein, sprich: früh morgens, vormittags, nachmittags und abends. Je nach deinen Bedürfnissen kannst du sowohl die Tropfanzahl als auch die Häufigkeit der Einnahme erhöhen oder verringern.

Bei Kindern und Babys

Bachblüten bei Kindern und Babys

Bachblüten-Tropfen sind nicht nur für Erwachsene geeignet, sondern auch für Babys, Kleinkinder, Kinder und Jugendliche. Bei Kindern gelten die gleichen Einnahme- und Wirk-Prinzipien wie für Erwachsene. Auch für Kinder sollte im Idealfall eine individuelle Mischung angefertigt werden, die ganz genau den Bedürfnissen des Kindes entspricht. Eine beliebte Bachblüten-Mischung für Kinder sind die Bach Original Rescue Kids Tropfen.

Eine Ausnahme gibt es allerdings: Bei Kindern gibt es an sich keine Tropfen gegen Stress. Sollte dein Kind an Unruhen leiden, ist es wichtig, die genaue Ursache zu analysieren. Wird das Kind in der Schule schikaniert, leidet es an Leistungs- oder Notendruck? Besonders bei Kindern solltest du körperliche und psychische Krankheiten zunächst bei einem Arztbesuch ausschließen.

Bei Tieren

Nicht nur uns selbst wollen wir möglichst schonend und natürlich heilen. Auch bei geliebten Haustieren werden alternativmedizinische Heilmethoden immer beliebter. Mit den Blütenessenzen soll das psychische Gleichgewicht der Tiere wiederhergestellt werden. Auch bei Tieren ist wieder ganz wichtig: Die Tropfen können als Begleittherapie eingesetzt werden, sollten aber keinesfalls einen Besuch beim Tierarzt ersetzen. Nebenwirkungen brauchst du hier keine zu fürchten.

Bei Hunden

Bei Hunden

Besonders gerne werden die Blüten bei Hunden eingesetzt. Das Ziel ist es, den Hund zu beruhigen oder auszugleichen. Folgende Verhaltensweisen kannst du mit einer Bachblütentherapie behandeln:

  1. Ängstlichkeit: Zeigt sich dein Hund oft ängstlich, kannst du die Blüten Apsen und Larch verwenden. Auch Mimulus eignet sich für ängstliche Hunde.
  2. Übermäßig aufgedreht: Ist dein Hund besonders unruhig, kannst du ihm die Blüten Agrimony und Impatiens verabreichen. Diese lassen den Hund ruhiger und geduldiger werden.
  3. Aggressionen: Zeigt sich der Hund häufig aggressiv, eignen sich die Toleranzblüte Bleech, aber auch die Bachblüten Cherry Plum und Holly.
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...

Auch interessant