Skip to main content

Deutsches Essen: 27 beliebte Gerichte + 5 geheime Rezepte-Tipps

Deutsches Essen ist auf der ganzen Welt ziemlich beliebt, und das aus gutem Grund. Deutsche Gerichte sind schmackhaft, einzigartig, deftig und sättigen. Vor allem gilt das für Klassiker mit Wurst und Fleisch. Hier findest du die beliebtesten Gerichte sowie typische Zutaten und Getränke.

Im Folgenden stellen wir dir einige der typischen Gerichte der deutschen Küche vor, darunter auch beliebtes Street Food und diverse Gourmetgerichte.

Außerdem erfährst du mehr über unsere faszinierende Küche und erhältst geheime Rezepte-Tipps und wichtige Zutaten, die dein deutsches Essen authentisch machen und auf die nächste Stufe heben.

Traditionelle deutsche Küche – mehr als Würstchen und Sauerkraut

Traditionelle deutsche Küche – mehr als Würstchen und Sauerkraut

Die deutsche Küche hat eine lange Geschichte, die von der Geografie, dem Klima und den kulturellen Einflüssen der Region geprägt wurde. Die Wurzeln unserer Küche gehen auf die alten germanischen Stämme zurück, die das Gebiet jahrhundertelang bewohnten.

Aber auch die jüngere Geschichte und die engen Beziehungen des Landes zu seinen Nachbarn wie Österreich, Polen und andere mitteleuropäische Ländern haben die Esskultur beeinflusst.

Wie andere Küchen aus dieser Region sind auch die deutschen Rezepte deftig und sättigend. In den kalten Wintermonaten helfen die vielen warmen Gerichte den Menschen dabei, sich warmzuhalten. Der Wohlstand der Region brachte eine Vielzahl von Zutaten nach Deutschland, darunter verschiedene Getreidesorten, Gemüse und Fleisch.

Beliebtestes Street Food in Deutschland

Beliebtestes Street Food in Deutschland

Obwohl die deutsche Küche nicht unbedingt zu den beliebtesten Europas gehört, genießt das deutsche Street Food einen besonderen Ruf für seine köstliche Vielfalt, seine großen Portionen und seine ästhetische Ausstrahlung.

Hier ist ein kurzer Überblick über einige der beliebtesten deutschen Gerichte, die du unbedingt probieren solltest.

Döner

Döner

Obwohl der Döner ursprünglich nicht aus Deutschland stammt, zählt er zu einem der beliebtesten Street Foods des Landes. Das liegt vor allem an den Einflüssen der türkischen Gemeinde auf die deutsche Esskultur.

Der Döner besteht aus dünn geschnittenem Fleisch (Huhn oder Rind), das senkrecht gebraten und in einem Fladenbrot serviert wird. Normalerweise servieren Restaurants das Fast Food mit Gemüse und Knoblauchsoße.

Brezeln

Brezeln

Die Brezel ist eines der beliebtesten Street Foods in Deutschland. Das Gebäck wird zu einem charakteristischen Knoten gedreht und mit einer glänzenden Glasur goldbraun gebacken.
Du kannst die Brezel zu süßen oder herzhaften Speisen essen. Häufig genießen die Deutschen das Teiggebäck auch nur mit einem kalten Bier.

Currywurst

Currywurst

Obwohl die Currywurst noch relativ neu in der deutschen Küche ist, zählt sie bereits zu einem der beliebtesten Street-Food-Snacks des Landes. Das liegt neben ihrem köstlichen Geschmack auch daran, dass dieses Street Food besonders preiswert ist.

Die Currywurst besteht aus gegrillten Schweinewürsten, die in dünne Scheiben geschnitten und mit gewürztem Curryketchup bestrichen werden. Du servierst den Snack mit Pommes und Currypulver als Topping.

Bratwurst

Bratwurst

Die Bratwurst ist gleichermaßen ein Street Food und ein traditionelles deutsches Gericht. Es handelt sich um gewürzte Würstchen, meist aus Schweine- oder Kalbfleisch. Du kannst die Bratwurst entweder braten oder grillen und mit Sauerkraut und Brötchen servieren.

Flammkuchen

Flammkuchen

Flammkuchen sind ein dünnes und pizzaähnliches Gericht, das ursprünglich aus Süddeutschland und dem französischen Elsass stammt. Der Teig wird mit Käse, Zwiebeln, Speck und Crème fraîche belegt.
Die Form und Größe von Flammkuchen können variieren. Meistens ist das Teiggericht rechteckig oder oval geformt.

Leberkässemmel

Leberkässemmel

Das beliebte deutsche Sandwich belegst du mit Essiggurken und einer dicken Scheibe Leberkäse. Leberkäse, auch Fleischkäse, ist eine Spezialität, die vor allem in vielen Regionen Süddeutschlands beliebt ist.

Leberkäse wird normalerweise aus gemahlenem Schweine-, Kalb- oder Rindfleisch hergestellt und mit einer einzigartigen Gewürzmischung aus Muskatnuss, Kardamom und Nelken.

Deutsches Essen in der Welt

Deutsches Essen in der Welt

Die Kombination aus gutem Geschmack und altbekannten Zutaten hat die deutsche Küche international bekannt gemacht. In vielen benachbarten Küchen finden sich Einflüsse der deutschen Esskultur.

Viele traditionelle Gerichte in Polen, der Tschechischen Republik und anderen slawischen Ländern enthalten typisch deutsche Zutaten wie Sauerkraut, Bratwürste und Brezeln. Das trifft auch auf Regionen wie den Mittleren Westen der USA zu, in denen viele Deutsche leben.

Neben dem guten Geschmack hat auch die Vielseitigkeit des deutschen Essens zu seiner großen Beliebtheit beigetragen. Viele Rezepte kannst du zu jeder Tageszeit genießen. Außerdem sind Hauptzutaten der deutschen Küche meistens auch international sehr erschwinglich.

So gesund ist deutsches Essen

So gesund ist deutsches Essen

Traditionelle deutsche Gerichte sind in der Regel sehr fleisch- und fettreich und haben deshalb viele Kalorien. Beim regelmäßigen Genuss solcher Speisen kann eine Gewichtszunahme eintreten.

Die deutsche Speisekarte birgt auch viele eingelegte Lebensmittel mit einem hohen Natriumgehalt. Der Verzehr in großen Mengen kann zu Bluthochdruck und Herzproblemen führen.

Daher gilt deutsches Essen in der Regel nicht als gesund. Besonders nicht im Vergleich mit anderen Küchen, die auf mageres Fleisch und einen geringeren Fettgehalt setzen.

Andererseits enthält deutsches Essen eine Vielzahl von gesundem Gemüse, Obst und Kräutern. Diese Zutaten sind häufig eine Quelle für Vitamine und Mineralien.

Mit anderen Worten: Wenn du deutsches Essen in Maßen genießt und den Fett- und Fleischanteil gering hältst, kann deutsches Essen auch gesund sein.

Berühmte deutsche Gerichte, die du probieren musst

Berühmte deutsche Gerichte, die du probieren musst

Jetzt hast du schon ein gutes Hintergrundwissen über die deutsche Küche und die beliebten Street-Food-Variationen. Im Folgenden wollen wir uns ein paar besonders beliebte Gerichte genauer anschauen.

Suppen & Salate

Suppen & Salate

Obwohl sie nicht so beliebt sind wie die deftigeren Gerichte, sind Suppen und Salate aus der deutschen Esskultur kaum wegzudenken.

Wie die meisten deutschen Gerichte zeichnen sich auch die Suppen und Eintöpfe durch ihre herzhaften Zutaten aus. Solche Speisen gelten als leichtere Alternative für viele Hauptgerichte. Werfen wir einen Blick auf die beliebtesten Suppen des Landes.

Buttermilchsuppe

Buttermilchsuppe

Buttermilchsuppe ist eine traditionelle Suppenart, die in Deutschland sehr beliebt ist. Wie der Name schon sagt, basiert Buttermilchsuppe auf Buttermilch.

Hinzu kommen Schnittlauch, Zwiebeln und ein Spritzer Zitrone, um der Suppe ihren aromatischen Geschmack zu verleihen. Einige Varianten können auch Speck und andere Gemüsesorten wie Kartoffeln enthalten. Buttermilchsuppe hat normalerweise eine sahnige und cremige Konsistenz, die perfekt zu Brot passt.

Kartoffelsuppe

Kartoffelsuppe

Die Kartoffelsuppe besteht neben Kartoffeln auch aus Würstchen und Gemüse. Sie ist in ganz Deutschland sehr beliebt, wird in den verschiedenen Regionen aber ganz unterschiedlich zubereitet. Dabei unterscheiden sich die Suppen vor allem in ihrer Konsistenz, die von wässrig bis besonders dickflüssig variiert.

Die Suppe wird in der Regel mit Petersilie und Sellerie garniert. Dadurch erhält sie ihr einzigartiges Aroma und erinnert optisch an einen Eintopf. Kartoffelsuppe wird meist heiß serviert und eignet sich perfekt für kalte Wintertage.

Sahnehering

Sahnehering

Wenn dich der starke Geruch nicht stört, wirst du Sahnehering bestimmt lieben. Das Gericht besteht aus eingelegten Heringsfilets, die mit Joghurt, Sauerrahm und Zwiebeln zubereitet werden.

Je nach Region werden für dieses Gericht verschiedene Heringsarten verwendet. Vor dem Servieren kannst du den Fisch mit gehacktem Schnittlauch garnieren.

Wegen seines intensiven Geschmacks wird Sahneherring selten pur gegessen. Gebuttertes Schwarzbrot und Salzkartoffeln sind beliebte Beilagen.

Brotsuppe

Brotsuppe

Auch bekannt als "Bayerische Brotsuppe", ist sie ein Klassiker unter den deutschen Suppen, besonders auf dem Oktoberfest. Du kannst sie pur oder mit Beilagen genießen. Brotsuppe eignet sich gut, um übrig gebliebenes Schwarzbrot zu verwerten.

Zu den Hauptbestandteilen der Suppe gehören Butter, Knoblauch, Fleischbrühe, Zwiebeln und Schnittlauch. Dadurch entsteht der typische und leckere Geschmack. Du kannst die Suppe auch mit verschiedenen Toppings garnieren. Eine beliebte Variante ist die Garnierung mit Croûtons.

Gurkensalat

Gurkensalat

Der deutsche Gurkensalat ist ein einfaches und erfrischendes Gericht, das aus dünnen Gurkenscheiben besteht. Die Scheiben werden großzügig in Olivenöl und Essig getunkt und typischerweise mit Dill garniert. Gurkensalat passt zu vielen Hauptgerichten, vor allem zu solchen mit Fleisch.

Das Beste an dem Gurkensalat ist, wie einfach und schnell du ihn zubereiten kannst. Die Zubereitung des Salats dauert meist weniger als zehn Minuten.

Sauerkrautsuppe

Sauerkrautsuppe

Eine Liste mit typisch deutschen Gerichten wäre ohne Sauerkraut nicht vollständig. Hierzulande nutzen Köchinnen und Köche das Kraut als Beilage zu vielen verschiedenen Speisen. Manchmal ist Sauerkraut auch der Hauptbestandteil eines Gerichts, beispielsweise bei der Sauerkrautsuppe.

Sauerkrautsuppe ist herzhaft und sättigend, da sie neben karamellisierten Zwiebeln auch Speck und geräucherte Paprika enthält. Durch diese Kombination wird der besondere Geschmack des Krauts unterstrichen.

Linsensuppe

Linsensuppe

Wenn du grobe und warme Suppen mit viel Gemüse magst, wird dir die Linsensuppe bestimmt gefallen. Sie eignet sich perfekt zur Resteverwertung, da sie mit zahlreichen Gemüsesorten kombiniert werden kann. Dazu zählen Zwiebeln, Sellerie, Kartoffeln, Karotten, Lauch und viele mehr.

Neben Gemüse kannst du auch Wurstscheiben und Speck in die Linsensuppe geben. Das verleiht ihr einen herzhafteren Geschmack und gibt der Suppe mehr Biss. Linsensuppe ist zwar einfach zuzubereiten, dennoch solltest du die lange Kochzeit bedenken.

Wurstsalat

Wurstsalat

Wenn du ein Fan von deutschen Würsten bist, wird es dich freuen zu hören, dass es einen traditionellen deutschen Wurstsalat gibt.

Der Salat wird typischerweise in den südlichen Regionen Deutschlands gegessen. Dank seines köstlichen Geschmacks hat er sich auch in einigen Nachbarländern wie Österreich und der Schweiz verbreitet.

Um typisch deutschen Wurstsalat zuzubereiten, musst du die Würste in dünne Streifen schneiden. In vielen Gasthäusern und Bars wird der Salat kalt und zusammen mit einem Bier oder anderen kalten Getränken serviert.

Vorspeisen, Sandwiches und Beilagen

Vorspeisen, Sandwiches und Beilagen

Zu einem richtigen deutschen Hauptgericht gehört auch eine Auswahl an Beilagen und Vorspeisen. Sie bestehen aus vielen leckeren Zutaten und werden häufig auch als Snacks zwischen den Mahlzeiten gegessen.

Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer

Die Kartoffelpuffer gehören zu den Klassikern der deutschen Küche. Du kannst den Snack entweder selber machen oder in Restaurants und an Street-Food-Ständen bestellen.

Für die Herstellung von Kartoffelpuffern brauchst du Mehl, Eier und geriebenen Kartoffeln. Den Teig formst du dann zu runden Scheiben und backst sie anschließend aus. Kartoffelpuffer sind vielseitig einsetzbar. Du kannst sie als eigenständigen Snack oder als Beilage zu anderen Hauptgerichten essen.

Thüringer Klöße

Thüringer Klöße

Wie der Name schon sagt, sind Thüringer Klöße eine Delikatesse aus Thüringen. Die Klöße werden aus geriebenen Kartoffeln hergestellt. Um eine abwechslungsreiche Textur zu erhalten, benutzt du am besten zwei Drittel rohe und ein Drittel gekochte Kartoffeln.

Ohne Beilagen sehen Thüringer Klöße eher fade aus. Deshalb serviert man sie mit verschiedenen leckeren Soßen und würzigem Sauerkraut. Thüringer Klöße haben einen herzhaften Geschmack, der sich mit vielen Gerichten kombinieren lässt.

Semmelknödel

Semmelknödel

Semmelknödel sind ein weiteres beliebtes Knödelgericht, das in Deutschland häufig gegessen wird. Im Gegensatz zu Thüringer Klößen werden sie nicht aus Kartoffeln, sondern aus Brot hergestellt. Das macht sie zu einer guten Beilage für viele Hauptgerichte.

Je nach Region unterscheiden sich die Knödel zwar in ihrer Größe und Beschaffenheit, trotzdem haben sie alle die typisch runde Form. Die Knödel werden normalerweise in Milch eingeweicht, gewürzt und dann gebraten. So werden sie außen knusprig und innen weich.

Himmel und Erde

Himmel und Erde

Himmel und Erde ist der Name einer traditionellen Vorspeise, die aus Apfelkompott und Kartoffelpüree besteht.

Das Gericht wird traditionell mit Speck, Zwiebeln und Würstchen (auch Blutwurst) serviert, um den Geschmack abzurunden.

Weißkraut

Weißkraut

Weißkraut ist eine beliebte Beilage aus Süddeutschland, insbesondere aus Bayern. Dank seines köstlichen Geschmacks ist das Kraut mittlerweile im ganzen Land beliebt.

Das Gericht ist nach der Kohlsorte benannt und schmeckt geschmort besonders gut. Weißkraut ist sehr gesund, da bei dessen Zubereitung meist keine zusätzlichen Fette zum Einsatz kommen.

Bratkartoffeln

Bratkartoffeln

Bratkartoffeln sind die deutsche Version der international bekannten Pommes. Für dieses Gericht schneidest du die Kartoffeln nicht in schmale Stifte, sondern in Scheiben. Das macht die Zubereitung einfacher und ideal für Kochanfängerinnen und Kochanfänger.

Um den typischen Geschmack von Bratkartoffeln zu bekommen, solltest du sie mit Zwiebeln und Gewürzen wie Majoran und Kümmel abschmecken.

Strammer Max

Strammer Max

Strammer Max ist ein traditionelles deutsches Sandwich, das mit Spiegeleiern und gepökelten Fleischscheiben (häufig Schinken) belegt wird. Das Sandwich gibt es in vielen Variationen mit verschiedenen Gewürzen und zusätzlichen Toppings wie Senf.

Die Brotscheiben kannst du entweder toasten oder in Butter braten, damit sie schön knusprig werden.

Frikadellen

Frikadellen

Trotz des deutschen Namens sind Frikadellen ursprünglich ein dänisches Gericht. Dank seines köstlichen Geschmacks wurde das Fleischgericht aber auch über die dänischen Grenzen hinaus beliebt. Heute sind Frikadellen ein fester Bestandteil der deutschen, polnischen und skandinavischen Küchen.

Frikadellen wird normalerweise mit einer Mischung aus Schweine- und Kalbfleisch zubereitet. Es gibt auch Versionen, die nur aus Schweinefleisch bestehen. Du kombinierst Frikadellen häufig mit Salzkartoffeln und brauner Soße, um das Gericht abzurunden.

Hauptgerichte

Hauptgerichte

Die unglaubliche Vielfalt der deutschen Küche spiegelt sich auch in ihren leckeren und herzhaften Hauptgerichten wider. In diesem Kapitel geben wir dir einen kurzen Überblick über einige köstliche und authentische Hauptgerichte, die du in vielen deutschen Restaurants und Haushalten findest.

Bratwurst

Bratwurst

Die Bratwurst ist eine der kulinarischen Klassiker des Landes. Sie kann in verschiedenen Gerichten entweder als Hauptzutat oder als Beilage vorkommen. Die deftige deutsche Wurst wird normalerweise aus Schweinefleisch oder einer Mischung aus anderen Fleischsorten wie Rind- und Kalbfleisch hergestellt.

Die Würste werden in der Regel in der Pfanne gebraten, geröstet oder gegrillt. Dadurch erhalten sie einen schönen Bräunungsgrad und ihren köstlichen Geschmack. Die Bratwurst verkörpert das Herz der deutschen Küche und wird normalerweise mit deutschen Spezialitäten wie Sauerkraut, Senf und Brötchen serviert.

Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen ist eines der leckersten und sättigendsten deutschen Gerichte. Es handelt sich hierbei um einen herzhaften Kuchen, der aus einem Hefe- oder Sauerteigboden hergestellt wird. Für die Füllung nimmst du eine Mischung aus gedünsteten Zwiebeln und Speckwürfeln.

Oftmals enthält der deutsche Zwiebelkuchen auch Sahne und Kümmel, um den Geschmack und die Konsistenz zu verbessern. Das Gericht gilt als Grundnahrungsmittel auf dem Oktoberfest und wird oft mit einem Glas Federweisser serviert. Federweisser, auch Bremser, Bitzler oder Krätzer, ist ein spezieller Weißwein.

Schnitzel

Schnitzel

Das Schnitzel ist ein weiteres ikonisches Hauptgericht aus Deutschland, das auch in der Schweiz und Österreich (seinem eigentlichen Ursprungsland) sehr beliebt ist. Für ein klassisches Schnitzel musst du das Fleisch dünn klopfen und anschließend in einer Mischung aus Mehl, Eiern und Semmelbröseln panieren.

Danach frittierst du das panierte Fleisch in heißem Öl, ähnlich wie bei der französischen Variante des Gerichts. Schnitzel können aus jeder Art von Fleisch zubereitet werden, beispielsweise aus Rind-, Hühner-, Schweine- oder Kalbsfleisch. Meistens serviert man den Klassiker mit Pommes.

Du findest Schnitzel sowohl in gehobenen Restaurants als auch in Imbissbuden.

Sauerbraten

Sauerbraten

Sauerbraten ist ein traditionelles deutsches Gericht, das manche sogar als Nationalgericht des Landes bezeichnen. Für diese Speise verwendest du stark mariniertes Fleisch, meist Rind, Lamm, Schwein oder Wild.

Das rohe Fleisch wird mit verschiedenen Kräutern sowie Gewürzen mariniert und bis zu zehn Tage lang in Wein oder Essig eingelegt. Die Marinade macht das Fleisch zart, saftig und lecker.

Das Gericht wird normalerweise von Kartoffelpuffern und einer dickflüssigen Soße begleitet, die beim Braten des Fleischs entsteht.

Rouladen

Rouladen

Rouladen gehören zweifellos zu den klassischen deutschen Rezepten. Das deftige Gericht besteht typischerweise aus Speck und Essiggurken, die in dünne Rindfleischscheiben eingewickelt werden. Du servierst Rouladen mit Kartoffelpüree, Bratensoße, Zwiebeln, Kohl und Knödeln.

Das Wort Rouladen leitet sich von "rouler" ab, was auf Französisch "rollen" bedeutet. Obwohl das Gericht in Deutschland am beliebtesten ist, vermutet man die Ursprünge der Roulade in Frankreich oder Italien.

Eintopf

Eintopf

Eintöpfe sind eine deftige und wohltuende Speise, die neben Deutschland auch in der Schweiz und in Österreich sehr beliebt ist. Das Besondere an Eintöpfen ist deren Vielseitigkeit.

Die Grundlage der meisten Eintöpfe ist eine Gemüsesuppe, die beispielsweise mit Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln und Sellerie zu einer würzigen Brühe aufgekocht wird. Du kannst auch verschiedene Fleischsorten und Würstchen hinzugeben, um die Suppe noch schmackhafter und kräftiger zu machen.

Käsespätzle

Käsespätzle

Käsespätzle sind ein besonderes Gericht, das seinen Ursprung in der süddeutschen Region Schwaben hat. Aufgrund des köstlichen Geschmacks haben Käsespätzle die deutschen Grenzen überschritten und sind auch in der Schweiz und Liechtenstein eine Delikatesse.

Das Gericht besteht aus weichen Eiernudeln, auch Spätzle genannt, die großzügig mit geschmolzenem Käse bestrichen und oft mit knusprig gebratenen Zwiebeln belegt werden. Du servierst Käsespätzle oft mit Apfelmus und Salat, um einen geschmacklichen Kontrast zu den Nudeln zu schaffen.

Brot, Gebäck und Desserts

Brot, Gebäck und Desserts

Bei deutschen Desserts und Backwaren steht die Qualität im Vordergrund. Auch wenn die deutsche Küche in der Hinsicht nicht so vielfältig ist wie die französische oder italienische, haben es viele deutsche Desserts und Brotsorten zu weltweiter Beliebtheit gebracht. Hier ein kurzer Überblick über die beliebtesten Speisen dieser Art.

Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte erfreut sich dank ihres köstlichen Geschmacks und ihres ansprechenden Aussehens weltweiter Berühmtheit. Die Torte heißt so, weil sie ursprünglich aus der bergigen Region Schwarzwald im Südwesten Deutschlands stammt.

Die köstliche Nachspeise besteht aus mehreren Schichten Schokoladenbiskuit, die mit in Kirschwasser eingeweichten Kirschen verfeinert werden. Das verleiht der Schwarzwälder Kirschtorte eine besondere Süße.

Die oberste Schicht kannst du mit einem großzügigen Klecks Schlagsahne und Schokoladenraspeln garnieren. Dadurch wird die Torte optisch und geschmacklich unwiderstehlich.

Brötchen

Brötchen

Brötchen zählen zu den beliebtesten Backwaren des Landes. Es handelt sich dabei um runde Brotlaibe, die typischerweise zu vielen Mahlzeiten gereicht werden. Du kannst Brötchen zu Sandwiches verarbeiten oder mit Dips genießen.

Deutsche Brötchen werden in der Regel aus Weizenmehl hergestellt und haben eine knusprige Kruste. Oft werden Brötchen mit Mohn oder Sesam bestreut, um den Geschmack zu verfeinern und die Optik ansprechender zu machen.

Wie viele Backwaren auf dieser Liste sind auch Brötchen in den Nachbarländern Deutschlands sehr beliebt.

Brezeln

Brezeln

Brezeln gehören zu den beliebtesten Backwaren in Deutschland. Du kannst das raffiniert gefaltete Gebäck sowohl an Straßenständen als auch in Bäckereien finden. Im Gegensatz zu den knusprigen Snack-Brezeln aus Nordamerika sind die deutschen Brezeln ziemlich groß.

Vor dem Backen solltest du die Brezeln in heißes Wasser geben. Das verleiht ihnen die richtige Konsistenz und eine goldbraune Kruste.

Apfelstrudel

Apfelstrudel

Apfelstrudel ist ein traditionelles Dessert aus Österreich, das in ganz Deutschland sehr beliebt ist. Du findest den Strudel in Bäckereien, Restaurants, Cafés und an Straßenständen.

Das Dessert besteht aus Blätterteig, der mit einer süßen Apfelfüllung gefüllt ist. Die Apfelfüllung ist typischerweise mit Zimt und Rosinen gewürzt. Als Beilagen zum Apfelstrudel eignen sich Vanilleeis und Puderzucker.

Geheime Rezepte-Tipps für deutsches Essen

Geheime Rezepte-Tipps für deutsches Essen

Damit du beim Nachkochen der Rezepte möglichst nah an die Originale herankommst, haben wir noch ein paar Geheimtipps für dich. Die Tipps eignen sich für Köchinnen und Köche jeder Erfahrungsstufe.

Wähle die richtige Kartoffelsorte für dein Rezept

Wähle die richtige Kartoffelsorte für dein Rezept

Viele kulinarische Klassiker aus Deutschland beinhalten Kartoffeln. Allerdings eignet sich nicht jede Kartoffel gleichermaßen für jedes Gericht. Wenn du aus deinen Rezepten den besten Geschmack herausholen möchtest, solltest du immer die passende Kartoffelsorte wählen.

Glücklicherweise reichen die gängigen Kartoffelsorten aus dem Supermarkt wie die Russet-Kartoffel für die meisten Rezepte aus.

Nutze die Vielseitigkeit von Sauerkraut

Nutze die Vielseitigkeit von Sauerkraut

Auch wenn der Geruch und die Konsistenz von Sauerkraut erstmal nicht besonders ansprechend sind, ist das Kraut eine bemerkenswerte Ergänzung für viele traditionelle deutsche Gerichte. Sauerkraut verleiht Sandwiches, Salaten, Eintöpfen und vielen Hauptgerichten eine besondere Tiefe im Geschmack.

Nicht das Pökeln vergessen

Nicht das Pökeln vergessen

Das Pökeln ist eine der häufigsten Methoden zum Marinieren in der deutschen Küche. Der Vorgang verleiht dem Fleisch einen besonderen Geschmack und hilft auch dabei, zähe Stücke zarter zu machen. Daher solltest du das Pökeln nicht auslassen.

Du kannst beim Pökeln auch ein bisschen mit Gewürzen, Kräutern und Zucker experimentieren, um dem Fleisch einen kräftigen Geschmack zu verleihen.

Karamellisieren ist der Schlüssel

Karamellisieren ist der Schlüssel

Die deutsche Küche arbeitet häufig mit der Maillard-Reaktion. Dabei handelt es sich um eine chemische Reaktion, die zwischen Aminosäuren und reduzierenden Zuckern in Lebensmitteln stattfindet.

Die Maillard-Reaktion ist verantwortlich für die Bräunung und Geschmacksentwicklung vieler traditioneller Speisen wie karamellisierten Zwiebeln, gebratenem Fleisch und Kuchenkrusten.

Gib dich der regionalen Vielfalt hin

Gib dich der regionalen Vielfalt hin

Einer der charakteristischen Aspekte der deutschen Küche ist, dass jede Region ihre eigene Interpretation verschiedener traditioneller Gerichte hat.

Sei also offen für verschiedene Varianten und experimentiere mit unterschiedlichen Techniken, um aus jedem Gericht das Meiste herauszuholen.

Getränke in der deutschen Küche

Getränke in der deutschen Küche

Neben seiner deftigen Küche ist Deutschland auch für seine vielfältige Getränkekultur bekannt. Deutschland ist einer der größten Hersteller von Bier und anderen alkoholischen Getränken weltweit. Hier erfährst du alles über die wichtigsten Getränke des Landes. 

Deutsches Bier

Deutsches Bier

Deutschlands historisches Brauereiwesen hat Bier zu einem festen Bestandteil der deutschen Kultur gemacht. Das goldene Getränk ist tief in den Traditionen des Landes verankert.

Bier wird bei allen Arten von Zusammenkünften und Feiern getrunken. In Deutschland hat Bier ein einzigartiges Reinheitsgebot, durch das die hohe Qualität des Getränks seit jeher erhalten bleiben konnte.

Riesling

Riesling

Unter allen Weinsorten in Deutschland ist der "Riesling" die beliebteste. Die Weißweinsorte wird besonders für ihre aromatische Intensität, ihren lebendigen Säuregehalt und ihre Vielseitigkeit geschätzt. Du kannst Riesling in vielen verschiedenen Sorten genießen.

Kaffee

Kaffee

Es ist keine Überraschung, dass Kaffee eines der beliebtesten Getränke in einer hochproduktiven Gesellschaft wie Deutschland ist. Laut einer Erhebung von Statista konsumieren die Deutschen pro Kopf rund 169 Liter Kaffee im Jahr.

Deutsche Cafés bieten Hunderte von einzigartigen Geschmacksrichtungen für Kaffee an. Du kannst sie sowohl heiß als auch kalt genießen.

Federweisser

Federweisser

Federweisser ist ein teilweise fermentierter Saft, der typischerweise aus weißen Trauben hergestellt wird. Man kann ihn aber auch aus roten Trauben machen. Der Wein hat meist eine trübe weiße Farbe, einen leicht süßlichen Geschmack und einen niedrigen Alkoholgehalt.

Das macht das saisonale Getränk zu einem perfekten Begleiter für viele Mahlzeiten. Besonders beliebt ist Federweisser auf dem Oktoberfest.

Schorle

Schorle

Schorle ist ein beliebtes deutsches Getränk, das aus einer Mischung von Fruchtsaft oder verdünntem Wein und kohlensäurehaltigem Wasser besteht. Das Getränk wird gerne zu Mahlzeiten getrunken und ist in vielen Varianten erhältlich. Die beliebteste Variante ist die Apfelschorle, die aus Apfelsaft hergestellt wird.

Spezi

Spezi

Spezi ist ein sehr beliebtes kohlensäurehaltiges Getränk, das in Deutschland und anderen deutschsprachigen Ländern oft verkauft wird.

Das kohlensäurehaltige Getränk ist eine Kombination aus Orangenlimonade und Cola. Diese Kombination sorgt für den unverwechselbaren Geschmack. Du kannst Spezi zu einer Mahlzeit oder einfach so genießen.

Kinderpunsch

Kinderpunsch

Kinderpunsch ist eine alkoholfreie Party-Bowle, die verschiedene Fruchtsäfte (vor allem Orangen- und Kirschsaft) enthält. Nelken, Zimt und Sternanis verleihen dem Getränk seinen einzigartigen Geschmack. Am besten servierst du Kinderpunch heiß.

Kiba

Kiba

Kiba ist ein beliebtes Getränk, das aus Kirsch- und Bananensaft gemacht wird. Mit Milch, Kirschen und gefrorenen Bananen kannst du auch eine Smoothie-Variante von Kiba herstellen.

Der Smoothie hat eine dickflüssige Konsistenz, einen süßen Geschmack und eignet sich perfekt für heiße Sommertage.

Zutaten der deutschen Küche

Zutaten der deutschen Küche

Um dein deutsches Essen so traditionell und authentisch wie möglich zu machen, ist die Verwendung der richtigen Zutaten essenziell.

In der deutschen Küche kommen zwar unzählige verschiedene Zutaten zum Einsatz, einige von ihnen sind allerdings besonders wichtig. Folgende Schlüsselzutaten sollten in keiner deutschen Küche fehlen.

Kartoffeln

Kartoffeln

Zwar gibt es auch deutsche Rezepte, die ohne Kartoffeln auskommen. Meistens kommst du ohne die Knollen aber nicht weit. Kartoffeln sind die Hauptzutat für viele traditionelle deutsche Gerichte wie Kartoffelsalat, Bratkartoffeln und Kartoffelsuppe.

Kohl

Kohl

Kohl ist günstig, vielseitig und in Massen verfügbar. Du kannst das Gemüse in vielen Gerichten verwenden. Außerdem ist es eine gute Quelle für Vitamine und Mineralstoffe. Besonders beliebt ist Kohl in Form von Sauerkraut.

Brot

Brot

Die Deutschen essen gerne Brötchen und andere Brotsorten zu vielen ihrer Gerichte, vor allem zu Suppen und Würstchen. Deutsche Brötchen sind einfach zu machen und halten lange satt.

Schweinefleisch

Schweinefleisch

Die deutsche Küche ist deftig und verwendet verschiedene Fleischsorten in ihren Gerichten. Besonders beliebt ist Schweinefleisch, weil es auf vielfältige Weise verwendet werden kann. Du bekommst es beispielsweise als Hackfleisch, Braten, Wurst und Aufschnitt.

Bier

Bier

Bier ist nicht nur ein beliebtes Getränk in Deutschland, es wird auch in vielen deutschen Gerichten wie Eintöpfen, Soßen und Marinaden verwendet. Es verleiht Gerichten wie Sauerbraten und Rouladen eine besondere Note und einen unvergleichlichen Geschmack.

Grünkohl

Grünkohl

Grünkohl ist wegen seines einzigartigen und erdigen Geschmacks höchst beliebt. Du kannst das Gemüse als Beilage zu vielen Gerichten servieren. Besonders beliebt ist Grünkohl im Winter zusammen mit gekochten Kartoffeln.

Kräuter und Gewürze in der deutschen Küche

Kräuter und Gewürze in der deutschen Küche

Neben den Hauptzutaten verwendet die deutsche Küche auch viele Kräuter und Gewürze, um den Gerichten ihren einzigartigen und köstlichen Geschmack zu verleihen. Hier erfährst du, welche Kräuter und Gewürze hierzulande besonders beliebt sind und wie du sie richtig einsetzt.

Petersilie

Petersilie

Petersilie gehört definitiv zu den beliebtesten Kräutern der Deutschen. Das grüne Kraut verleiht deinem Essen einen frischen und pfeffrigen Geschmack und passt hervorragend zu vielen Gerichten.

Häufig benutzt du Petersilie in Suppen, Soßen, Eintöpfen, Salaten und Fleischmarinaden. So verleihst du den Gerichten das gewisse Etwas.

Süßer Majoran

Süßer Majoran

Diese Form von Majoran hat einen leicht süßen und kieferartigen Geschmack sowie eine leichte Bitterkeit, die der von Oregano ähnelt.

Wegen seiner dezenten Süße ist das getrocknete Kraut ein perfekter Geschmacksverstärker für Fleischgerichte, ohne dabei die Hauptzutaten zu sehr zu übertönen.

Schwarzer Pfeffer

Schwarzer Pfeffer

Da deutsches Essen fast nie scharf oder würzig ist, ist die Verwendung von schwarzem Pfeffer zur Verbesserung des Geschmacks essenziell.

In Deutschland wird schwarzer Pfeffer entweder als gemahlener Pfeffer oder in Form von ganzen Pfefferkörnern verarbeitet. Beliebte Einsatzgebiete für das Gewürz sind pikante Marinaden und Aufschnitt.

Thymian

Thymian

Thymian ist eines der meistverwendeten Kräuter weltweit und stammt ursprünglich aus Mitteleuropa. In Deutschland haben wir einzigartige Sorten von Thymian.

Das wilde Kraut ist seit Jahrhunderten ein Teil der deutschen Esskultur und verleiht vielen herzhaften Gerichten einen unverwechselbaren Geschmack.

Lorbeerblätter

Lorbeerblätter

Lorbeerblätter werden hierzulande häufig verwendet, um Suppen, Eintöpfe und Soßen mit einer feinen Kräuternote zu versehen.

Die Blätter sind für ihren kräftigen und leicht blumigen Geschmack bekannt. Du verwendest sie oft in Kombination mit anderen Gewürzen, um die Komplexität des Geschmacks zu erhöhen. Vor dem Servieren solltest du die Blätter wieder entfernen. 

Muskatnuss

Muskatnuss

Muskatnuss ist ein wichtiges Gewürz in der deutschen Küche, das deinen herzhaften Gerichten eine gewisse Tiefe, Süße und Rustikalität verleiht. Der ausgewogene Geschmack der Muskatnuss macht sie außerdem zu einem perfekten Begleiter von Zimt in süßen Desserts.

Kümmelsamen

Kümmelsamen

Kümmel hat einen starken Geschmack, der leicht an Anis erinnert. Du verwendest das Gewürz, um deinen Gerichten mehr Tiefe und eine leichte Zitrusnote zu verleihen.

Du kannst die Samen nicht nur zum Würzen verwenden, sondern sie auch als festen Bestandteil in Produkten wie Brot, Wurst, Käse, Sauerkraut und Kartoffelgerichten verarbeiten.

Wacholder

Wacholder

Wacholder ist ein gängiges Gewürz in der deutschen Küche. Besonders beliebt ist es in den südlichen Regionen in der Nähe der Alpen und der französischen Provinz Elsass. Der kräftige, holzige und leicht kieferartige Geschmack von Wacholder passt perfekt zu Wildfleisch, Sauerkraut und Würstchen.

Deutsche Esskultur

Deutsche Esskultur

Zur deutschen Küche gehören nicht nur berühmte Rezepte und köstliche Speisen, sondern auch eine tiefgehende und vielseitige Esskultur. In diesem Kapitel werfen wir einen genaueren Blick auf die deutsche Esskultur, einschließlich Essgewohnheiten, den Aufbau der Mahlzeiten und Etikette.

Essgewohnheiten

Essgewohnheiten

Die Deutschen haben eine besondere Beziehung zu ihrer heimischen Küche. Die deutschen Essgewohnheiten zeichnen sich durch deftige Portionen aus, zu denen verschiedene Beilagen und Getränke gereicht werden.

In Deutschland ist das Frühstück meistens eine recht große Mahlzeit mit einer besonderen Bedeutung. Denn es ist notwendig, um Energie für den gesamten Tag zu tanken.

Trotz unserer pragmatischen Natur ist es hierzulande eine gängige Tradition, gemeinsam mit der Familie zu essen. Eine Studie aus dem Jahr 2019 zeigt, dass 41,5 Prozent der Deutschen Mahlzeiten im Kreise der Verwandtschaft als wichtig empfinden.

Aufbau der Mahlzeiten

Aufbau der Mahlzeiten

Ein deutsches Frühstück besteht normalerweise aus Brötchen sowie Käse, Marmelade, Aufschnitt, Eiern und Wurst. Dazu gibt es normalerweise Kaffee. Das Mittagessen wird oftmals in kleinere Portionen aufgeteilt, die dann beispielsweise in der Mittagspause am Arbeitsplatz gegessen werden. Solche Mahlzeiten werden auch als zweites Frühstück bezeichnet, da ihre Bestandteile häufig denen des Frühstücks ähneln.

In vielen Regionen, vor allem in industriellen Gebieten, ist das Abendessen die größte Mahlzeit des Tages. Es besteht aus deftigen Hauptgerichten, die von Salaten, Suppen und anderen Beilagen begleitet werden.

Auch Zwischenmahlzeiten sind ein wichtiger Bestandteil der deutschen Esskultur. Beliebt sind Snacks wie Brezeln, Joghurt und Gebäck.

Etikette

Etikette

Die deutschen Essmanieren sind denen der Vereinigten Staaten und der westlichen Kultur im Allgemeinen ziemlich ähnlich. Schließlich hatten die deutschen Einwanderer einen großen Einfluss auf die US-amerikanische Kultur im frühen 19. Jahrhundert.

Pünktlichkeit ist in Deutschland sehr wichtig. Sei also immer pünktlich, wenn du zum Essen eingeladen bist. Ein Geschenk oder ein Getränk mitzubringen, gilt ebenfalls als höflich und wird von den Deutschen sehr geschätzt.

Es ist üblich, dass du in einem deutschen Restaurant dein Getränk vor dem Essen bestellst. Beim Essen solltest du außerdem immer die richtigen Utensilien benutzen und das Fleisch in kleinere Stücke schneiden.

Laute Geräusche beim Essen und Sprechen während des Kauens gelten in Deutschland ebenfalls als unhöflich.

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...

Auch interessant für dich

Ähnliche Beiträge