Skip to main content

Schüßler-Salz Nr. 10: 20 Wirkungen und 10 Zeichen für einen Mangel

Schüßler-Salz Nr. 10 im Überblick

Das zehnte der zwölf Original-Schüßler-Salze ist Natrium sulfuricum (Natriumsulfat). Es gilt als das stärkste Entschlackungsmittel und hilft dir dabei, Schadstoffe und Gifte loszuwerden. Daneben hat es aber noch viele weitere Wirkungen. Hier erfährst du, ob Schüßler-Salz Nr. 10 auch für dich geeignet ist.

Du fragst dich, ob Natrium sulfuricum das richtige Schüßler-Salz für dich sein könnte? Im folgenden stellen wir die wichtigsten Mangelzeichen, Wirkungen und Anwendungshinweise für Schüßler-Salz Nr. 10 vor – damit du es sicher verwenden kannst.

Natrium sulfuricum (Natriumsulfat) – das Salz für innere Reinigung

Natriumsulfat – das Salz für innere Reinigung

Schüßler-Salz Nr. 10 kann gegen Vergiftungserscheinungen im weiteren Sinne eingesetzt werden. Es unterstützt den Körper dabei, Schad- und Giftstoffe auszuscheiden. Auch im übertragenen Sinne hilft Natrium sulfuricum dabei, Schädliches loszuwerden: Wer Veränderungen fürchtet und durch innere Verletzungen „Gift und Galle spuckt“, kann von Schüßler-Salz Nr. 10 profitieren.

In höher konzentrierter Form wirkt Natrium sulfuricum übrigens als Abführmittel. Als „Glaubersalz“ wird es zum Beispiel für die Darmleerung vor einer Fastenkur eingesetzt. In der homöopatischen Dosierung, wie sie in den Schüßler-Salzen vorkommt, musst du jedoch nicht mit einer deutlich abführenden Wirkung rechnen.

Zeichen für einen möglichen Mangel

Einige Symptome können bei einem Mangel an Natriumsulfat auftreten. Wir haben zehn Anzeichen aufgelistet, die auf einen Mangeln an Natrium sulfuricum hindeuten können.

  1. Du hast häufig geschwollene Beine, Füße und Hände und fühlst dich regelrecht aufgeschwemmt.
  2. Du leidest immer wieder unter Herpes oder Fieberblasen.
  3. Du hast Probleme beim Wasserlassen, neigst zum Beispiel zu häufigen Blasenentzündungen oder leidest unter Inkontinenz.
  4. Du frierst sehr viel, selbst im warmen Bett.
  5. Du erkältest dich leicht.
  6. Du neigst zu Verstopfung oder übel riechenden Flatulenzen.
  7. Deine Nase ist bläulich verfärbt oder entzündlich rot.
  8. Du bist sehr streng zu dir selbst und fühlst dich oft als Versager. Auch Schuldgefühle und depressive Verstimmungen können auftreten.
  9. Du bindest dich sehr stark an andere Menschen und leidest deutlich mehr als andere unter Trennungen.
  10. Deine Beschwerden verschlechtern sich bei feuchtem Wetter und durch abruptes Aufstehen oder Hinsetzen. Trockenes, warmes Wetter und langsame Veränderungen der Körperhaltung verbessern die Probleme dagegen.

Wirkungen von Schüßler-Salz Nr. 10

Wirkungen von Natrium sulfuricum (Natriumsulfat)

Viele verschiedene Störungsbilder hängen unter anderem mit Schlacken und Giftstoffen im Körper zusammen. Deshalb hat Schüßler-Salz Nr. 10 viele unterschiedliche Anwendungsgebiete. Wir stellen die wichtigsten vor.

Bei Erkältungen

Natrium sulfuricum ist eines der wirksamsten Schüßler-Salze gegen Erkältungen. Vor allem wenn gelblich-grüner Schleim auftritt, ist Schüßler-Salz Nr. 10 angezeigt. Auch bei schmerzhaftem Husten und Bronchitis kann es helfen. Es unterstützt den Körper dabei, schädliche Stoffe auszuscheiden und die erkältungsbedingten Entzündungen abklingen zu lassen. Mehr zur Entgiftung des Körpers erfährst du hier. Auch gegen Gliederschmerzen bei grippalen Infekten hilft Schüßler-Salz Nr. 10 oft gut.

Bei geschwollenen Beinen

Wenn der Körper nicht mehr genügend Schadstoffe abbauen kann, versucht er sie zu „verdünnen“, indem er Wasser einlagert. Das führt zu schweren und geschwollenen Beinen, Füßen und Händen. Wenn du häufig Wassereinlagerungen entwickelst, kann Schüßler-Salz Nr. 10 hilfreich für dich sein.

Bei Verdauungsbeschwerden

Natrium sulfuricum bei Verdauungsbeschwerden

Das Leber-Galle-System ist an der Verdauung und an der Entgiftung beteiligt. Gibt es hier Probleme, entstehen Verstopfung, Durchfälle oder übel riechende „Winde“. Schüßler-Salz Nr. 10 unterstützt die Leber bei ihrer Arbeit und hilft, die Verdauungsprobleme zu beseitigen.

Bei Leberleiden

Wenn du beim Gehen und bei Erschütterung Schmerzen im rechten Oberbauch spürst, ist möglicherweise die Leber entzündet. Dabei handelt es sich um eine ernsthafte Erkrankung, die ärztlich untersucht und behandelt werden sollte. Als Unterstützung ist jedoch Schüßler-Salz Nr. 10 sehr hilfreich. Es stärkt die Leber und hilft ihr bei ihrer eigentlichen Arbeit, der Entgiftung. Außerdem lässt es die Entzündung schneller abklingen.

Bei Nieren- und Blasenproblemen

Neben der Leber gehören auch die Nieren zu den wichtigsten Ausscheidungsorganen. Nieren- und Blasenleiden zeigen sich in Schmerzen beim Wasserlassen, Harnverhalt oder Inkontinenz. In solchen Fällen kann Schüßler-Salz Nr. 10 helfen. Es regt die Tätigkeit der Nieren an, weshalb du vermutlich häufiger die Toilette aufsuchen musst. Dabei werden viele schädliche Stoffe ausgeschieden. Wenn sich eine Blasen- oder Nierenentzündung nicht nach wenigen Tagen deutlich bessert, solltest du trotzdem einen Arzt aufsuchen.

Gegen Bettnässen

Einige Kinder neigen über das Kleinkindalter hinaus unter Bettnässen. Da Schüßler-Salz Nr. 10 sich positiv auf Nieren und Blase auswirken kann, kann es mitunter auch bei Bettnässen helfen. Über die genaue Anwendungsweise des Schüßler-Salzes solltest du dich in diesem Fall von einem Apotheker oder Homöopathen beraten lassen.

Gegen Warzen

Wenn du an den Händen, am Hals oder im Achselbereich Warzen hast, kann ein Mangel an Natrium sulfuricum der Grund sein. Schüßler-Salz Nr. 10 kann hier gute Dienste leisten. Dabei ist es übrigens egal, welche Form von Warzen vorliegt. Lass aber im Zweifel einen Hautarzt einen Blick darauf werfen, um zu bestätigen, dass es sich wirklich um Warzen handelt.

Gegen Tränensäcke

Schüßler-Salz Nr. 10 gegen Tränensäcke

Tränensäcke und geschwollene Lider sind ebenfalls Ausdrucksformen von Wassereinlagerungen. Mit Hilfe von Schüßler-Salz Nr. 10 kann der Körper das Wasser und die darin gebundenen Schadstoffe besser ausscheiden und die Schwellungen nehmen ab.

Bei Hautproblemen

Wenn die Ausscheidungsorgane mit ihrer Arbeit nicht mehr nachkommen, versucht der Körper, Giftstoffe vermehrt über die Haut loszuwerden. Das führt häufig zu Problemen, zum Beispiel juckender Haut, Neurodermitis, Schuppenflechte oder Ekzemen. Bei Babys ist auch Milchschorf ein typisches Symptom. Vor allem dann, wenn der Körper scharfe Absonderungen produziert, ist Schüßler-Salz Nr. 10 angezeigt.

Bei Diabetes

Schüßler-Salz Nr. 10 kann die Tätigkeit der Bauchspeicheldrüse anregen. Dadurch ist es hilfreich zur begleitenden Behandlung von Diabetes. Ganz auf ärztliche Therapie solltest du jedoch nicht verzichten, um Spätfolgen und Komplikationen vorzubeugen.

Als „Katermittel“

Nach einem Abend mit zu viel Alkohol kann Schüßler-Salz Nr. 10 den „Kater“ schneller vertreiben. Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel werden abgemildert und lösen sich schneller auf.

Bei zu starker Milchbildung

Wenn stillende Frauen deutlich zu viel Milch produzieren, kann ein Mangel an Natrium sulfuricum dahinterstecken. Normalerweise reguliert sich die Milchmenge durch das Saugen des Babys. Wenn trotzdem zu viel Milch in der Brust verbleibt, kann schnell ein Milchstau und in der Folge eine Brustentzündung entstehen. Um die Milchbildung zu regulieren, kann Schüßler-Salz Nr. 10 eine gute Unterstützung sein. Auch beim Abstillen ist es hilfreich.

Bei rheumatischen Beschwerden

Natrium sulfuricum bei rheumatischen Beschwerden

Rheumatische Beschwerden können sich durch unterschiedliche Schüßler-Salze verbessern. Natrium sulfuricum ist eines davon. Es unterstützt dich vor allem bei Schmerzen, die durch feuchtes und kaltes Wetter schlimmer werden. Trotzdem solltest du rheumatische Beschwerden auch beim Arzt abklären und behandeln lassen. Schüßler-Salz Nr. 10 stellt dann eine hilfreiche Unterstützung dar.

Gegen Akne

Auch sehr unreine Haut kann ein Zeichen von zu vielen Giftstoffen im Körper sein. Jugendliche und Erwachsene, die unter Akne leiden, können mit Schüßler-Salz Nr. 10 häufig Linderung und Besserung erreichen.

Zum Entschlacken

Du musst natürlich mit dem Entschlacken und Entgiften nicht warten, bis du körperliche Symptome entwickelst. Natrium sulfuricum ist das optimale Mittel für eine Entschlackungskur.

Zur Zellerneuerung

Alte, verbrauchte Zellen belasten den Körper. Schüßler-Salz Nr. 10 kann helfen, diesen Zellen das Wasser zu entziehen. Dadurch zerfallen sie schneller und der Körper kann sie abbauen, um Platz für neue Zellen zu schaffen.

Gegen Herpes

Viele Menschen tragen das Herpes-Virus in sich. Wenn es einmal in den Körper gelangt ist, wird man es nicht mehr los. Wenn das Immunsystem schwächelt, entstehen dann die lästigen Fieberbläschen am Mund oder (seltener) der Nase. Natrium sulfuricum kann helfen, die schmerzenden Bläschen schneller abklingen zu lassen. Dafür ist es wichtig, das Schüßler-Salz Nr. 10 schon beim ersten Anzeichen für ein Herpesbläschen einzunehmen.

Bei einem Hang zu Schwermut

Schüßler-Salz Nr. 10 bei depressiven Verstimmungen

Wenn du häufig schwermütig bist und unter depressiven Verstimmungen leidest, kann Natrium sulfuricum Erleichterung bringen. Selbst stärkere Depressionen können sich durch Schüßler-Salz Nr. 10 bessern. Allerdings solltest du trotzdem einen Arzt oder Psychotherapeuten aufsuchen, wenn sich die Beschwerden nicht deutlich bessern oder wenn du Selbstmordgedanken hast.

Gegen innere Härte und Aggressivität

Menschen, die „ihren Mann stehen müssen“ (auch als Frau), werden oft hart und aggressiv gegen sich selbst und andere. Sie verlangen sich Höchstleistungen ab, ohne sich die notwendige Ruhe zu gönnen. Sie geraten oft in Streit mit anderen und schießen ihre „Spitzen“ in alle Richtungen. Wenn du dich in dieser Beschreibung wiedererkannt hast, könnte Schüßler-Salz Nr. 10 genau richtig für dich sein. Es hilft dir, statt der gnadenlosen Härte echte Stärke zu entwickeln. Entspannungstechniken können dir bei diesem Prozess ebenfalls helfen.

Zum Loslassen alter Verletzungen

Wie der Körper muss sich auch der Geist regelmäßig „reinigen“. Wenn du alte Verletzungen und schwierige Themen einfach nicht loswirst, belastest du dich damit. Schüßler-Salz Nr. 10 kann helfen, Altes loszulassen und Platz für Neues zu schaffen. Auch wenn dir die Trennung von geliebten Menschen sehr stark zusetzt, ist Natrium sulfuricum für dich geeignet. Bei echten Traumata oder belastenden Ängsten solltest du dennoch einen Arzt oder Psychotherapeuten aufsuchen.

Hinweise zur Einnahme von Natrium sulfuricum

Hinweise zur Einnahme von Natrium sulfuricum

Die Dosierung von Schüßler-Salzen hängt immer von der aktuellen Situation und dem Zweck der Einnahme ab. Bei akuten Beschwerden kannst du Natrium sulfuricum D6 in sehr kurzen Abständen einnehmen: Ein bis zwei Tabletten alle 15 Minuten sind möglich. Sobald sich die Probleme verbessern, vergrößerst du die Abstände. Bei chronischen Beschwerden nimmst du üblicherweise dreimal täglich ein bis drei Tabletten ein, dafür aber über Monate hinweg. Kinder nehmen entsprechend weniger. Die beste Wirkung erzielt Schüßler-Salz Nr. 10, wenn du es abends vor dem Schlafengehen einnimmst.

Nebenwirkungen sind durch die Einnahme von Natrium sulfuricum D6 nicht bekannt. Achte bei einer Glutenunverträglichkeit darauf, dass du glutenfreie Tabletten mit Kartoffelstärke verwendest. Wenn du Laktose nicht verträgst, solltest du auf die Tabletten ganz verzichten und stattdessen Tropfen einnehmen.

Zusätzlich stehen dir Salben und Cremes zur äußerlichen Anwendung zur Verfügung. Sie sind hilfreich bei Hautproblemen, rheumatischen Beschwerden, geschwollenen Beinen oder Verdauungsproblemen. Wende die Cremes zusätzlich zur inneren Einnahme an.

Um die Wirkung von Schüßler-Salz Nr. 10 zu verstärken, solltest du gleichzeitig auch auf deine Ernährung achten: Reduziere die allgemeine Menge ein wenig und achte vor allem darauf, nicht zu viel Kochsalz zu dir zu nehmen. Auch Alkohol, Nikotin, Zitrusfrüchte und Kaffee können den Mangel an Natrium sulfuricum verstärken. Du solltest sie in der Zeit der Behandlung deshalb möglichst meiden. Hier erfährst du, wie du mit dem Rauchen aufhören kannst.

20 votes, average: 4,50 out of 520 votes, average: 4,50 out of 520 votes, average: 4,50 out of 520 votes, average: 4,50 out of 520 votes, average: 4,50 out of 5 (20 votes, average: 4,50 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...