Skip to main content

Galgant: 11 Wirkungen & 6 Anwendungen der Heilpflanze

Galgant ist nicht nur lecker, er besitzt auch eine Reihe von heilenden Wirkungen. Wofür die Heilpflanze gut ist und wie du sie richtig anwendest, erfährst du in diesem Artikel.

Wissenswertes über Galgant

Herkunft von Galgant

Die Galgant-Pflanze wird vor allem in Thailand und Südostasien angebaut. Er wird auch als Echter Galgant, Kleiner Galgant oder Siam-Galgant bezeichnet. Die Pflanze gehört zur Familie der Ingwergewächse, wird um die 1,5 Meter hoch und bildet längliche grüne Blätter. In der Medizin werden allerdings nicht die Blätter, sondern der Wurzelstock der Pflanze verwendet. Die Wurzeln verzweigen sich weit unter der Erde und können bis zu einem Meter lang werden.

Die starke Wirkung der Galgant-Wurzel ist primär auf die darin enthaltenen ätherischen Öle zurückzuführen.Vor allem im asiatischen Raum wird sie schon lange als Heilpflanze verwendet. Und auch in Europa und Deutschland ist der Galgant seit dem Spätmittelalter in der Pflanzenheilkunde bekannt.

Hildegard von Bingen und der Galgant

Zu größerer Bekanntheit gelangte die Heilpflanze durch die berühmte Benediktinerin und Universalgelehrte Hildegard von Bingen im 12. Jahrhundert. Als "Gewürz des Lebens" bezeichnete sie die Pflanze, und empfahl sie bei Problemen an Herz, Magen und Darm. Vor allem die wärmende und belebende Wirkung von Galgant betonte sie und setzte ihn vielseitig ein.

Noch heute spielt die so genannte Hildegard Lehre eine große Rolle in der alternativen Medizin. Verschiedene Hersteller berufen sich bei der Herstellung der Präparate auf diese Lehre.

Galgant oder Ingwer?

Galgant oder Ingwer?

Im Gegensatz zu Ingwer, der mittlerweile als Gewürz in der deutschen Küche angekommen ist, ist Galgant hierzulande noch relativ unbekannt. Ingwer bekommt man heute in jedem Supermarkt, während Galgant nur in ausgewählten Läden gefunden werden kann.

Genau wie beim Galgant wird auch vom Ingwer vornehmlich die Wurzel verwendet. Die Wurzeln beider Pflanzen ähneln sich in Aussehen und Geschmack. Die Schale der Galgant-Wurzel ist ein wenig heller als die des Ingwer. Außerdem finden sich manchmal kleine rosafarbene Keime an der Wurzel.

Beide Pflanzen sind Ingwergewächse und demnach miteinander verwandt. Galgant wird manchmal als "milder Ingwer" bezeichnet. Das kommt daher, dass er im Geschmack nicht ganz so scharf ist wie der Ingwer. Wer also einen empfindlichen Magen besitzt oder Schärfe als unangenehm empfindet, kann perfekt auf Galgant ausweichen.

Die Wirkung der beiden Wurzeln ist ähnlich. Beide werden bei Magen-Darm-Beschwerden eingesetzt, beiden wird nachgesagt, dass sie Herz und Kreislauf stärken. Ausführlicheres zu Ingwer findest du in unserem Ingwer-Artikel.

11 Wirkungen von Galgant

Wirkungen von Galgant

Galgant ist vielseitig einsetzbar. Leider kennen in Deutschland nur sehr wenige seine Kräfte als Heilpflanze. Hier erfährst du die 11 wichtigsten Wirkungen.

Bei Problemen am Herzen

Das Herz ist das zentrale Organ des menschlichen Organismus. Ohne ein funktionierendes Herz sind wir nicht lebensfähig. Es versorgt unseren gesamten Körper und somit alle lebenswichtigen Organe mit Blut und sichert ihre Funktionstüchtigkeit. Herzprobleme sind verbreitet und können, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt werden, lebensbedrohlich sein.

Herzprobleme äußern sich beispielsweise in Form von Atemnot, Schmerzen im Brustkorb oder Herz-Rhytmusstörungen. Zur Vorbeugung oder bei leichten bis mittelschwerden Erkrankungen am Herzen kann eine Behandlung mit Galgant helfen. Galgant öffnet die Gefäße und sorgt für eine Stärkung des Herzens.

Bei Magen-Darm-Beschwerden

Galgant bei Magen-Darm-Beschwerden

Beschwerden im Magen-Darm-Bereich sind weit verbreitet und können verschiedene Ursachen haben. Vor allem unsere Ernährung wirkt sich stark auf die Verdauung aus. Fette, einseitige oder kohlenhydratreiche Ernährung verhindert eine gute Verdauung und führt zu Beschwerden. Aber auch Stress, ein Mangel an Bewegung so wie ein übermäßiger Tabak– und Alkoholkonsum kann zu Verdauungsbeschwerden führen.

Beschwerden im Magen-Darm-Bereich äußern sich durch Blähungen, Verstopfungen, Durchfall, Bauchschmerzen oder Sodbrennen. Galgant kann hier effektiv helfen. Die Inhaltsstoffe der Wurzel fördern die Verdauungssäfte und lösen Krämpfe. Eine gesunde und ausgewogene Lebensweise kann jedoch auch durch sie nicht ersetzt werden.

Bei Appetitlosigkeit

Appetitlosigkeit ist häufig auf psychische Ursachen zurückzuführen. Auf Stress, Trauer oder Angst reagieren viele Menschen mit Appetitlosigkeit. Aber auch körperliche Erkrankungen können Ursache dafür sein, dass der Mensch weniger oder sogar gar keinen Appetit mehr verspürt.

Über kurze Zeiträume ist Appetitlosigkeit nicht gefährlich, kann aber den Alltag belasten. Wer nicht ausreichend Nahrung zu sich nimmt, wird schnell energielos und unkonzentriert. Über einen längeren Zeitraum hinweg kann Appetitlosigkeit jedoch vor allem bei sehr schlanken Personen eine Gefahr für den Organismus bedeuten.

Galgant kann hier auf natürliche Weise helfen. Die Wurzel regt den Speichelfluss und die Verdauungssäfte an und fördert somit den Appetit. Hervorragend eignet sich hier die Verwendung von Galgant als Gewürz im Essen oder als Kräutertee.

Bei Völlegefühl

Wer zu viel oder so schnell isst, wird oft sofort mit Völlegefühlen und Bauchschmerzen gestraft. Wie Ingwer kann auch Galgant hier schnell und effektiv helfen. Die Magensäuren werden angeregt und die Verdauung unterstützt. Der Bauch entspannt sich und das unangenehme Völlegefühl verschwindet.

Bei Übelkeit & der Reisekrankheit

Auch bei Übelkeit oder der so genannten Reisekrankheit kann Galgant helfen. Durch seine beruhigende und bestärkende WIrkung auf Magen und Darm wirkt die Heilpflanze hier sehr gezielt und schnell.

Bei Menstruationsbeschwerden

Galgant bei Menstruationsbeschwerden

Eine Mehrzahl der Frauen leidet in der Zeit zwischen Pubertät und Wechseljahren unter Menstrutionsbeschwerden. Krämpfe im Unterleib, Rückenschmerzen oder depressive Verstimmungen sind die häufigsten Beschwerden.

Schmerzen und Krämpfe werden in der Regel mit krampflösenden Schmerzmitteln bekämpft. Wie alle Schmerzmittel weisen diese jedoch eine Reihe an Nebenwirkungen auf.

Galgant stellt eine gute Alternative zu herkömmlichen Medikamenten dar. Die Heilpflanze wirkt entkrampfend und beruhigend. Darüber hinaus fördert sie die Menstruation und lindert eventuelle Schmerzen.

Bei Fieber & grippalen Infekten

Grippale Infekte befallen vor allem in der kalten Jahreszeit der Reihe nach Kinder und Erwachsene. Zu den typischen Symptomen einer Erkältung gesellen sich Fieber, Schüttelfrost und Gliederschmerzen.

Hier kann Galgant hilfreich sein. Die Heilpflanze wärmt den Körper von Innen. Schüttelfrost wird somit effektiv bekämpft. Und auch auf das Fieber hat Galgant einen positiven Einfluss. Durch die Wärme, die der Körper bekommt, produziert er von sich aus weniger Hitze und das Fieber sinkt.

Eine Studie aus Japan hat darüber hinaus bewiesen, dass Galgant eine antivirale Wirkung besitzt. Das heißt, dass Galgant Viren abtötet, die den Organismus belasten.

Man sieht: Galgant kann als echte Allround-Waffe eingesetzt werden.

Bei Schwächen des Immunsystems

Galgant stärkt das Immunsystem

Die Ursachen für eine Schwäche des Immunsystems können ganz verschieden sein. Manche Menschen sind einfach von Natur aus weniger resistent gegen Keime als andere. Aber auch die Lebensweise wirkt sich stark auf unser Immunsystem aus. Gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung und dem Wetter angemessene Kälte sind die besten Freunde eines gesunden Immunsystems.

In einigen Fällen sind Schwächen des Immunsystems aber auch auf Krankheiten zurückzuführen. Sollte also trotz einer gesunden Lebensweise dauerhaft eine Immunschwäche vorliegen, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen und sich untersuchen zu lassen.

Galgant kann auf natürliche Weise das Immunsystem stärken. Die in der Heilpflanze enthaltenen ätherischen Öle so wie die Schärfe der Wurzel unterstützen das Abwehrsystem des geschwächten Körpers. Wer gesund durch den WInter kommen will, sollte also unbedingt auf Galgant setzen.

Bei Erschöpfung & Frühjahrsmüdigkeit

Galgant bei Erschöpfung & Frühjahrsmüdigkeit

Wer nicht ausreichend schläft oder seinem Körper nicht genügend Ruhepausen gönnt, ist oft erschöpft. In vielen Fällen lässt sich aber am Lebensstil nicht unmittelbar etwas ändern.Es gibt immer wieder Lebensphasen, in denen äußere Umstände einen daran hindern, sich ausreichend Ruhe und Schlaf zu gönnen.

Das üblichste Mittel gegen Erschöpfung ist Koffein. Für viele ist der Start in den Tag ohne eine oder mehrere Tassen Kaffee nicht denkbar. Koffein wirkt belebend und kann schnell über die Müdigkeit hinweghelfen. Aber Koffein ist nur in Mengen bekömmlich. EIne Überdosis Koffein verursacht Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Nervosität. Kaffee und andere koffeinhaltige Getänke wie Cola oder Energie-Drinks sollten daher immer nur in Maßen konsumiert werden.

Eine gesunde und natürliche Alternative bietet Galgant. Die Heilpflanze wirkt belebend und mobilisiert Energie. Eine Tasse Galgant-Tee kann also ein perfekter Ersatz zum morgendlichen Kaffee sein.

Bei Entzündungen

Galgant wirkt antibakteriell und entzündungshemmend, weshalb die Heilpflanze sich auch bei kleinen Entzündungen eignet. Hier empfiehl sich eine äußere Anwendung mit einer Salbe, die Galgant enthält.

Bei Krebs

Es existieren Studien, die darauf hinweisen, dass Galgant auch in der Krebstherapie von Nutzen sein könnte. Die ätherischen Öle und die Schärfe des Galgant töte nicht nur Viren, sondern auch Krebszellen effektiv ab.

Die Forschungen und Erfahrungsberichte auf diesem Gebiet sind jedoch zum jetzigen Zeitpunkt nicht fortgeschritten und verlässlich genug, als dass sie eine herkömmliche Krebstherapie ersetzen könnten.

Risiken von Galgant

Wie die meisten Heilpflanzen ist auch Galgant nebenwirkungsarm. Bei bestimmungsgemäßer Dosierung und Einnahme sind in der Regel keine Nebenwirkungen zu erwarten. Dennoch müssen einige Dinge bei der Verwendung beachtet werden.

In der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft sollte Galgant nicht eingenommen werden. Aufgrund seiner krampflösenden und menstruationsfördernden Wirkung, kann Galgant verfrühte Wehen auslösen.

Magenschmerzen

Bei einer zu hohen Dosierung kann es in Ausnahmefällen zu Magenschmerzen kommen. Deshalb sollten Sie sich immer genau an die empfohlene Dosierung halten.

Galgant kaufen: 6 Formen der Anwendung

Galgant kaufen

Wie die meisten Heilpflanzen kann auch Galgant auf unterschiedliche Art und Weise verwendet und eingenommen werden. Welche Anwendungsform sich im jeweiligen Fall am besten eignet, ist abhängig von jeweiliger Beschwerde und persönlicher Vorliebe.

Als ganze & frische Wurzel

Im Gegensatz zu Ingwer, den man mittlerweile in jedem Supermarkt bekommt, kannst du Galgant nur in ausgewählten Geschäften kaufen. Einige gut sortierte Supermärkte führen die Knolle, aber vor allem Bioläden und Asia-Geschäfte.

Frischer Galgant eignet sich hervorragend für die Zubereitung von Tees oder zum Kochen von Suppen und Süßspeisen. Zum Einsatz von Galgant in der Küche gibt es weiter unten im Artikel ein paar hilfreiche Ratschläge und Infos.

Wenn du einen frischen Galgant-Tee zubereiten willst, schneidest du die Wurzel zunächst in möglichst kleine Stücke oder Scheiben. Dann gibst du diese in eine Kanne oder eine Tasse und übergießt sie mit kochendem Wasser. Damit die Wurzel ihre volle Wirkkraft entfalten kann, solltest du 10 Minuten warten, bevor du den Tee trinkst.

Wenn du nicht zu empfindlich gegen Schärfe bist, kannst du den Galgant auch in kleine Würfel oder Scheiben schneiden und im Mund wie ein Bonbon lutschen. Vor allem bei Erkältung mit Halsschmerzen eignet sich diese Art der Anwendung hervorragend, weil dadurch Bakterien direkt abgetötet werden.

Als Tee

Wenn dir die Zubereitung eines Tees mit frischem Galgant zu aufwendig ist, kannst auch fertigen Galgant-Tee kaufen. Es gibt das Teepulver lose oder aber fertig abgepackt zu kaufen. Erhältlich ist es in Bioläden, Reformhäusern, ausgewählten Drogeriemärkten oder online.

Tee, egal ob frisch oder fertig, eignet sich hervorragend bei Magen-Darm-Beschwerdungen, Erkältungen oder einem geschwächten Immunsystem. Abgesehen davon, dass der Tee unglaublich gesund ist, schmeckt er auch einfach lecker und wärmt von innen. Vor allem im Winter ist er darum ein wunderbares Getränk für Zwischendurch.

Als Tablette oder Kapsel

Galgant als Tablette oder Kapsel

Tabletten und Kapseln mit Galgant-Extrakt werden von verschiedenen Anbietern hergestellt. Vor allem bei Herzproblemen oder andauernden Beschwerden im Magen-Darm-Bereich empfiehlt sich diese Darreichungsform.

Eine genaue Dosierung lässt sich mit Tabletten und Kapseln besser erreichen als mit Tee. Bei Tabletten sollte immer die vorgeschriebene Dosierung eingenommen werden. Eine übermäßige Dosierung kann vor allem Tabletten bei mit einem hohen WIrkstoffanteil zu Magenschmerzen führen.

Die Tabletten und Kapseln sind in Apotheken, ausgewählten Reformhäusern oder online zu kaufen.

Als Pulver

In pulversierter Form eignet sich Galgant hervorragend als Gewürz in der Küche. Es verleiht jedem Gericht, egal ob deftig oder süß, eine angenehme Würze.

Es kann aber auch mit ein wenig Wasser eingenommen werden. Vor allem bei fiebrigen Erkrankungen ist diese Form der Einnahme zu empfehlen. Schon Hildegard von Bingen schrieb:

"Ein Mensch, der ein hitziges Fieber in sich hat, trinkt Galgantpulver in Quellwasser und er wird das hitzige Fieber lösen."

Als Creme oder Salbe

Salbe mit Galgant ist in der Regel nur online oder in spezialisierten Fachgeschäften erhältlich. Sie eignet sich bei der Behandlung von kleinen äußerlichen Entzündungen.

Zusätzlich stärkt Galgant-Salbe die Haut und macht sie resistent gegen Einflüsse von Außen.

Als Ätherisches Öl

Galgant als ätherisches Öl

Wie die meisten ätherischen Öle kann auch Galgant-Öl äußerlich am Körper oder als Aroma verwendet werden. Das Öl verströmt einen holzig-würzigen Geruch. Einfach ein paar Tropfen in eine Duftlampe gegeben und der Raum erfüllt sich sogleich mit einem angenehmen Aroma. Das Öl hilft effektiv bei Erschöpfung oder leichten Verstimmungen und findet in der Aromatherapie sogar bei Depressionen Anwendung.

Bei der Anwendung auf der Haut solltest du zunächst an einer kleinen Stelle testen, wie du auf das ätherische Öl reagierst. Ätherische Öle verursachen bei manchen Menschen eine leichte Rötung oder ein Jucken auf der Haut. Bei Galgant-Öl ist diese unerwünschte Nebenwirkung zwar äußerst selten, kann jedoch bei sehr empfindlicher Haut durchaus vorkommen.

Wenn du aber keine negativen Wirkungen feststellst, spricht nichts gegen eine äußerliche Anwendung. Du kannst das Öl nach Belieben pur oder aber verdünnt mit einer beliebigen Feuchtigkeitscreme auftragen. Bei kleinen Entzündungen wirkt das Öl desinfizierend.

Auch bei Bauchschmerzen, Menstruationsbeschwerden oder Erkältungen kann das Öl Abhilfe schaffen. Einfach ein paar Tropfen auf die jeweilige Stelle auftragen, einmassieren und einwirken lassen.

Rezepte mit Galgant

Auch wenn du nicht unter einer der aufgelisteten Beschwerden leidest, musst du nicht auf Galgant verzichten. Die Wurzel mit ihrem angenehm würzig-scharfen Aroma eignet sich hervorragend für eine breite Palette von Speisen.

Als Gewürz

Besonders in der asiatischen Küche ist Galgant sehr beliebt. Es verleiht jeder Speise eine leichte Schärfe und kann je nach Vorliebe dosiert werden. Am besten eignet sich die pulversierte Form von Galgant als Gewürz.

Du musst das Würzen mit Galgant nicht nur auf asiatische Gerichte beschränken. Ebenso wie Ingwer kann Galgant auch wunderbar für Suppen verwendet werden. Einer Kürbis- oder Tomatensuppe kannst du beispielsweise mit ein wenig Galgant richtig Pepp verleihen.

Auch in Süßspeisen macht sich ein Hauch von Galgant wunderbar.

Vor allem im Winter ist Galgant also in jeder Küche ein absolutes Muss.

10 votes, average: 4,70 out of 510 votes, average: 4,70 out of 510 votes, average: 4,70 out of 510 votes, average: 4,70 out of 510 votes, average: 4,70 out of 5 (10 votes, average: 4,70 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...

Auch interessant